skip to Main Content

Projektleitfaden

Dieser Leitfaden soll dir dabei helfen, wenn du selber ein Projekt einreichen möchtest. Vielleicht bist du selber Mitglied in einem anderen gemeinnützigen Verein, der Gelder für die Umsetzung eines Projektes benötigt, oder du hast einfach nur spontan von einem Projekt gehört: Wir können dir helfen, dein Projekt zu realisieren. Dazu musst du es einreichen und zur Abstimmung stellen.

 

Wenn du einfach nur aus bestehenden Projekten wählen möchtest, dann ist das Prozedere relativ simpel: Vier mal im Jahr, in den Monaten Januar, April, Juli und Oktober erhältst du eine Mail, in der du erinnert wirst, dass du jetzt abstimmen kannst. Auf unserer Website erhältst du dann Infos zu jedem Projekt und hast dann bis zum zweiten Samstag des Abstimmungsmonats Zeit, dein Lieblingsprojekt zu wählen. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt.

 

Doch wie kann man selber Projekte zu Abstimmung stellen lassen? Welche Anforderungen gibt es? Welche Fristen gibt es? Wie “teuer” darf ein Projekt sein? Der Leitfaden ist wie eine Checkliste aufgebaut. Hieran kannst du einfach überprüfen, ob dein Projekt den grundlegenden Anforderungen genügt.

 

Bedingung 1: Du bist Mitglied der Initiative Harz Hilft e.V.

Nur Mitglieder können über Projekte abstimmen oder Vorschläge für diese einreichen. Wie werde ich Mitglied und was bedeutet das?

 

Bedingung 2: Das Projekt passt zum aktuellen Motto

Damit wir eine Vielzahl verschiedener Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen fördern, haben wir uns für vier Mottos entschieden, die jeweils einem Quartal zugeordnet wurden. Im Einzelnen sind das folgende:

  • Januar: Wohlfahrt
  • April: Kinder und Jugendliche
  • Juli: Ehrenamtliches Engagement
  • Oktober: Kultur

Diese Mottos sind für den jeweiligen Abstimmungsmonat vorgegeben. Innerhalb dieses Mottos hast du alle Freiräume dieser Welt, dir schöne Projektideen zu suchen.

 

Bedingung 3: Das Projekt ist in seiner Planung schon sehr konkret

Wichtig zu verstehen ist, dass wir Projekte nie selbst umsetzten. Unsere Aufgabe ist es, Projekte finanziell zu fördern, die es bereits gibt oder die in Planung sind. Des Weiteren soll es sich um ein sehr konkretes Projekt handeln, wie etwa “Notfallbudget für die Diakonie” und nicht “Diakonie unterstützten”. Aus dem Projekt selber muss also klar hervorgehen, was mit dem Geld letztendlich gemacht wird.

 

Bedingung 4: Das Projekt hat einen gemeinnützigen Träger oder einen Träger öffentlichen Rechts

Rechtlich dürfen wir nur an gemeinnützige Träger und Träger öffentlichen Rechts spenden. Das können gemeinnützige Vereine sein, oder auch Schulen und die Stadt Osterode am Harz.

 

Bedingung 5: Das Projekt liegt in Osterode oder der direkten Umgebung

In Zukunft wünschen wir uns, den Förderradius weiter zu ziehen. Im Moment gilt jedoch: Das Projekt muss in dem Altkreis Osterode am Harz liegen.

 

Bedingung 6: Das Projekt wurde fristgerecht eingereicht

Stichtag zur Schließung der Vorschlagsliste ist der erste Samstag des Abstimmungsmonats. Mehr zu den Fristen liest du weiter unten.

 

Wenn dein Projekt diese Vorgaben erfüllt, kannst du es einreichen. Dazu benutzt du am besten das zugehörige Formular im Mitgliederbereich.

 

Doch mit welcher Summe können wir Projekte fördern?

Die Spenden unserer Mitglieder werden jährlich eingezogen. Sobald der Beitrag eingezogen ist, wird er durch vier geteilt und zu gleichen Teilen auf die nächsten vier Projekte verteilt. Dementsprechend steht ein Viertel der gesamten Spendensumme für ein Quartalsprojekt zur Verfügung. Am letzten Samstag des Monats vor der Abstimmung geben wir deshalb bekannt, wie hoch die mögliche Fördersumme für den nächsten Monat ist. Dies ist die maximale Summe, die wir in diesem Projekt spenden können. Das bedeutet nicht, dass dieser Betrag um jeden Preis ausgezahlt wird. Liegt das benötigte Spendenziel unter der maximalen Summe, geben wir das Geld nicht aus und es steht für die nächsten Projekte zur Verfügung. Sollte die benötigte Summe die zur Verfügung stehende Summe überschreiten, so ist das auch kein Drama: Auch so können wir mit unserer maximalen Spendensumme einen Beitrag zur Realisierung des Projektes beitragen.

 

Hier findest du alle Fristen noch einmal in der Übersicht:

 

  • Am letzten Samstag des Vormonats verkündet die Initiative die maximale Spendensumme für das Projekt.
  • Am ersten Samstag des Abstimmungsmonats wird dann die Vorschlagsliste geschlossen.
  • Mitglieder haben dann bis zum zweiten Samstag im Abstimmungsmonat Zeit, ihre Stimme abzugeben. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt. Das Siegerprojekt steht also immer am zweiten Samstag des Abstimmungsmonats fest.

 

Solltest du weiter Fragen haben, kannst du uns jederzeit über das unten stehende Kontaktformular, per Mail an info@harzhilft.org oder über Facebook erreichen.

 

Wir freuen uns auf eure Ideen!

 

 

 

Luca Finiefs

Gründer von der Initiative Harz Hilft e.V.